News

News

News

News

Generationenwohnen 12.03.2019

Zusammenrücken der Generationen Unsere Gesellschaft wird sich zusehends bewusster, dass ein Zusammenrücken der Generationen und ein Austausch von Fähigkeiten und Wissen über die Altersgrenzen hinweg notwendig und bereichernd sind. Hilfe und Unterstützung können junge Menschen den älteren und ältere Menschen den jüngeren Generationen anbieten, in ganz verschiedenen Bereichen. Eine derartige Stärkung der Generationenbeziehungen trägt gleichzeitig zur Stärkung des sozialen Netzes bei und gibt Sicherheit.

Die jüngere und mittlere Generation

Familien, in denen beide Elternteile erwerbstätig sind, ebenso Alleinerziehende sehen sich mangels geeigneter Entlastungsangebote oft vor grosse Probleme gestellt. Dies gilt auch für Familien mit Kindern, welche aus gesundheitlichen Gründen eine intensivere Betreuung benötigen, sowie für betreuende und pflegende Angehörige von Menschen mit altersbedingten Einschränkungen und Krankheiten.

Die ältere Generation

Unsere Gesellschaft wird erfreulicherweise bei relativ guter Gesundheit zunehmend älter, dies führt jedoch zu anderen und neuen Ansprüchen und Bedürfnissen. Man denke an die «jungen Alten» einerseits und die Menschen im sogenannten «4. Alter», der Phase der Hochaltrigkeit, andererseits. Die neuen Wünsche bezüglich der Wohnform im jüngeren Alter und der überwiegende Wunsch, sein Leben möglichst bis zum Ende in der gewählten Wohnsituation und gewohnten Umgebung zu verbringen, sind heute Realität.

Patronat

Sponsoren

Medienpartner

Fachpartner

Patronat

Sponsoren

Medienpartner

Fachpartner